Logo Franzen Feuerschutztüren
Franzen Feuerschutztüren GmbH
Gerhard-Welter-Str. 7
D-41812 Erkelenz

Telefon +49 (0) 2431-80070

Franzen Einbruchschutztüren

Wirksamer Einbruchschutz bis RC4 (WK4)

Foto: © TwooDoo für Franzen
Franzen Einbruchschutztür mit ESP-Sicherheitsprofil.
Foto: © TwooDoo für Franzen
Franzen Einbruchschutztür mit ESP-Sicherheitsprofil.

Höhere Sicherheit bei geringerem Wartungsaufwand

Die Anforderungen an einbruchhemmende Türen werden durch die europäische Norm EN 1627 festgelegt. In dieser Norm werden die Widerstandsklassen RC1 (WK1) bis RC6 (WK6) definiert.

Wirksamer Einbruchschutz

Ein wirksamer Einbruchschutz besteht ab der Widerstandsklasse RC3 (WK3), denn erst ab RC3 (WK3) klassifizierte Türen sind in der Lage, Hebelwerkzeugen wie einem Kuhfuß Stand zu halten. Türen ab der Widerstandsklasse RC4 (WK4) widerstehen zusätzlich Schlagwerkzeugen wie Schlagaxt oder Stemmeisen so wie einer Akkubohrmaschine.

Einbruchhemmende Türen der Widerstandsklassen RC1 (WK1) und RC2 (WK2) können lediglich einen geringen Schutz gegen Einbruch oder Vandalismus bieten. Einbruchschutztüren dieser Kategorie schützen allenfalls vor Gelegenheitstätern, die wenn überhaupt nur einfaches Werkzeug benutzen.

Besonders wenn nicht einsehbaren Bereiche eines Gebäudes, wie Garagenzugänge oder Nebeneingänge, zu schützten sind, sollten Sie beim Einbruchschutz kein Risiko eingehen.

Geprüft und zertifiziert gemäß EN 1627

Franzen Einbruchschutztüren bieten einen hochwirksamen Schutz mit den Einbruchschutztüren Franzen ESN-1 (einflügelig) und ESN-2 (zweiflügelig). System Schröders Einbruchschutztüren sind geprüft und zertifiziert gemäß der Norm EN 1627. Diese Sicherheitstüren aus Stahl können in den Widerstandsklassen RC1 (WK1) und RC2 (WK2) RC3 (WK3) und RC4 (WK4) ausgerüstet werden.

Patentiertes ESP-Falzschutzprofil

Die einbruchhemmenden Stahl-Sicherheitstüren Franzen ESN sind mit dem patentierten ESP-Sicherheitsprofil ausgerüstet. Hierbei handelt es sich um ein Falzschutzprofil, das den direkten Angriff auf den Türfalz effektiv verhindert. Der Türfalz gilt als Schwachstelle einer Tür.

Sicher und attraktiv

Durch den intelligenten Einsatz dieses Falzschutzprofils erreichen die ein- oder zweiflügligen Sicherheitstüren eine neue Qualität im Einbruchschutz. Und das bei einer sehr kostengünstigen Konstruktion.

Neben dem wirksamen Einbruchschutz macht somit ihr hervorragende Preis-/ Leistungsverhältnis diese einbruchhemmenden Türen für gewerbliche und private Verwendung gleichermaßen attraktiv.

Kombinierbar mit weiteren Schutzanforderungen

Die Einbruchschutztüren können in Kombination mit folgenden Leistungseigenschaften ausgerüstet werden:

  • Verwendbarkeit als Außentür (DIN EN 14351)
  • Feuerschutz T30 und T90 (DIN 4102 allgemeine bauaufsichtliche Zulassung)
  • Rauchschutz ( DIN 18095 - allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis)
  • Schallschutz ((EN ISO 717-1)
  • erhöhter Luftdichtigkeit (EN 12207)
  • Widerstandsfähigkeit gegen Windlast (EN 12210)
  • Druck-Sog Belastung (EN 12210)
  • Schlagregendichtigkeit (EN 12208)
  • Wärmegedämmt (EN ISO 10077-1)
  • Verglasung
  • als Vollpanik (DIN EN 1125)