Logo Franzen Feuerschutztüren
Franzen Feuerschutztüren GmbH
Gerhard-Welter-Str. 7
D-41812 Erkelenz

Telefon +49 (0) 2431-80070

Franzen Leichtlauftüren

Besonders leichtgängige Türen durch Metall-Polymer-Gleitlager

Foto: © TwooDoo für Franzen
Franzen Türband mit Leichtlauf-Gleitlager
Foto: © TwooDoo für Franzen
Franzen Türband mit Leichtlauf-Gleitlager

Höhere Sicherheit bei geringerem Wartungsaufwand

Sicherheitstüren, zum Beispiel Feuerschutztüren, sind aufgrund ihrer Produkteigenschaften schwer und besonders für Senioren, Kinder und Menschen mit Behinderungen entsprechend nur mühsam zu öffnen. Gerade im Notfall ist deshalb eine leicht zu öffnende Feuerschutztür ein entscheidender Vorteil, der Leben retten kann.

Franzen verfügt genau zu diesen Zweck für seine Türen über ein neuartiges Metall-Polymer-Verbundgleitlager. Es reduziert die Öffnungskräfte schwerer Türen um 50 bis 60 Prozent und macht damit die Sicherheitstüren unseres ModulSystems zu Leichtlauftüren.

Die Ausstattung von Fluchtwegen mit diesen Franzen Leichtlauftüren kann das lebensrettende Plus an Sicherheit ausmachen.

Öffnungskräfte weit unter der geforderten Vorschrift

Entwickelt wurde das Metall-Polymer-Verbundgleitlager auch um den Technischen Lieferbedingungen und Technischen Prüfvorschriften für Türen und Tore in Straßentunneln gerecht zu werden. Hier dürfen feuerbeständige Fluchttüren Öffnungskräfte von maximal 60 Newton aufweisen.

Ein mit dem neuen Franzen Verbundgleitlager ausgestatteter Türflügel in den Maßen 1.200 x 2.250 Millimeter mit einem Gewicht von 161,5 Kilogramm fordert mit korrekt eingestelltem Türschließer eine Öffnungskraft von nur 35 Newton.

Franzen Leichtlauftüren unterschreiten damit die Prüfvorschriften deutlich, was die Sicherheit auf Fluchtwegen enorm erhöht.

Wartungsfrei und dadurch umweltverträglich

Nicht nur das leichtere Öffnen der Türen sorgt für ein Plus an Sicherheit. Im Gegensatz zu anderen Lagern, wie zum Beispiel klassisch verwendete Kugellager, entfällt die vorgeschriebene jährliche Wartung. Das regelmäßige Kontrollieren und Einfetten des Lagers ist nicht notwendig. Dadurch können bei erhöhter Sicherheit sogar Kosten eingespart werden.

Da für die Metall-Polymer-Gleitlager nicht mehr gefettet werden müssen, sorgt die Verwendung dieser neuen leichtlaufenden Lager für eine Entlastung von Umwelt und Wasser.

Dauerbeständig

Das neue Polymer-Gleitlager zeichnet sich auch durch eine hohe Beständigkeit aus. In Dauerfunktionstests wies das Gleitlager sogar nach 700.000 durchlaufenen Prüfzyklen keinen nennenswerten Verschleiß auf. Die niedrigen Öffnungskräfte blieben erhalten.

Das neue Verbundlager eignet sich für alle Franzen Feuerschutz-, Rauchschutz-, Einbruchschutz-, Schallschutz- und Außentüren »System Schröders«. Selbst Franzen Bestandstüren »System Schröders« lassen sich einfach zu Leichtlauftüren nachrüsten.